Wohnen im Smart Home

Per App oder Sprachsteuerung die Hauselektronik steuern

Smart Home ist die intelligente Technologie, mit der Sie nahezu jeden Bereich Ihres Hauses via App oder Sprachsteuerung regulieren können. Ob es um die Temperatur in Ihrem Wohnraum, um die Lichtstimmung in Ihrem Bad, die richtige Musik oder die automatische Steuerung Ihrer Hauselektronik geht – Smart Home regelt das für Sie. Und das Beste: Sie müssen dafür noch nicht mal vor Ort sein. So können Sie beispielweise von Ihrem Urlaubsdomizil aus mit der Anwesenheitssimulation die Rollläden und das Licht in Ihrem Zuhause steuern oder Ihre Wohlfühltemperatur im Wohnzimmer schon auf dem Nachhauseweg einstellen. Entdecken Sie hier die neuesten Trends und Features rund um Smart Home für Ihr Eigenheim.

Mit Smart Home die Heizung steuern

Nicht nur praktisch, sondern auch sparsam: Mit moderner Heizungsregelung via Smart Home App können Sie schon auf dem Weg von der Arbeit nach Hause die Temperatur in Ihren Wohnräumen einstellen. So sparen Sie sich das Heizen in Abwesenheit und genießen trotzdem jederzeit Ihre Wohlfühlwärme. Mit Sprachassistenten wie Alexa und Co. lassen sich Ihre Heizungsthermostate darüber hinaus auch bequem per Sprachsteuerung bedienen.

heizkosten-sparen

Smart Home spart Heizkosten

mit smarter Temperaturregelung

Wussten Sie, dass ca. 70 %  – 80 % unserer Energiekosten pro Jahr alleine für die Warmwasseraufbereitung und das Heizen anfallen? Da hört es sich doch umso besser an, wenn Sie in Zukunft bis zu 10 % der Heizkosten einsparen können. Dank der Heizungsregelung per Smart Home ist das, wie eine Studie der Hochschule Ruhr West in Mülheim belegt, sogar ganz ohne Abstriche in Sachen Wärmekomfort möglich. Eine zusätzliche Integration von Tür- bzw. Fensterkontakten sorgt außerdem dafür, dass Sie Ihr Geld nicht zum Fenster „rausheizen“. Wird gelüftet oder vergessen, das Fenster oder die Tür zu schließen, regelt sich die Temperatur automatisch herunter, um nicht unnötig Energie zu verschwenden. Eine Investition in Smart Home Geräte rechnet sich daher schon binnen weniger Jahre.

Wie nutze ich Smart Home für die Heizung?